Unser Unternehmen blickt mit Stolz auf eine über 80jährige Tradition mit einer bewegten Geschichte zurück.

1926 Gründung der Fleischerei Müller durch Friedrich Müller in der Rohrbachstr. 8
in Elbingerode. Durch regelmäßige Hausschlachtungen und dem Verkauf machte
sich dieser Betrieb schnell einen Namen.
Foto: Firmengründer Friedrich Müller (rechts) und sein Sohn Richard

1945-1948 Gründer Friedrich ist in Kriegsgefangenschaft in Buchenwald.
Es gelingt der Familie trotzdem den Betrieb am Laufen zu halten.

1958 Sohn Richard Müller und Frau Anita übernehmen den Betrieb.

1966 Der Betrieb wird enteignet und ist fortan HO-Fleischerei.

1975 Enkelsohn Harald führt das Familienunternehmen weiter und machte die Firma überregional bekannt. Mit Ehefrau Karin bemüht er sich ständig darum den Betrieb wieder in Familienbesitz zu bringen.

1989 Anfang 1989 war es dann soweit.Niemand weiß mehr, der wievielte Antrag
gestellt worden war, aber es wurde stattgegeben.
Am 1. April eröffnete wieder die private Fleischerei Müller.

1991 Nach der Wende wurde bei weiter laufendem Verkauf der Laden und das Schlachthaus modernisiert. Am 1. Juli 1991 wurde das neue Geschäft eröffnet.

Der Erfolg hielt an und so konnten bis heute sechs weitere Filialen eröffnet werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen